..:: Cattiva Brunsviga ::.. header image 1

Save the Date | 10. Cattiva Hallenturnier

15. September 2019

Löwen aufgepasst!

Unser Hallenturnier für den guten Zweck jährt sich in diesem Winter zum zehnten Mal und heute möchten wir euch darüber in Kenntnis setzen, dass das Turnier am Samstag den

04.01.2020 stattfinden wird.

Streicht euch also diesen Termin rot in Eurem Kalender an! Weitere Infos zum Turnier(-programm) folgen in den nächsten Wochen.

(Fotos) 15 Jahre Cattiva Brunsviga

9. September 2019

  • Kaiserslautern - Eintracht (05.Spieltag 19/20)

(Fotos) Uerdingen – Eintracht

6. September 2019

  • Eintracht - Duisburg (04.Spieltag 19/20)
Uerdingen - Eintracht (07.Spieltag 19/20)

Zuschauer: 3.422 (ca. 1.200 Eintracht Fans)

15 Jahre Cattiva | Jubiläums-Marsch zur Milleniumhalle

3. September 2019

Wie bereits angekündigt, organisieren wir anlässlich unseres 15-jährigen Gruppenbestehens am Samstag, den 07.09.2019 eine große Party in der Milleniumhalle (Startschuss 20:00 Uhr).

Um uns im Vorfeld auf die Feier einzustimmen, möchten wir mit einem Marsch zur Halle starten und rufen hierfür den Altstadtmarkt als Treffpunkt aus. Kommt also zahlreich um 18:45 Uhr zum Altstadtmarkt, um mit einem lautstarken Corteo zur Halle zu starten und uns allen einen unvergesslichen Abend zu bescheren!

Anbei nochmal kurz die Fakten

  • Treffpunkt ist um 18:45 Uhr am Altstadtmarkt, von wo es aus mit einem Fußmarsch zur Location geht.
  • Um20:00 Uhr startet die Feier in der Milleniumhalle in Braunschweig (Madamenweg 77, 38120 BS)
  • DerEintritt kostet 12,- EUR an der Abendkasse. (Ein „Welcome-Shot“ und ein kleines Präsent sind im Preis inbegriffen).

Sei ein Teil davon, mach den Abend zu etwas besonderem und verpasse nicht die Feier zu 15 Jahren Ultras Cattiva!!!

(Fotos) Eintracht – Würzburg

27. August 2019

  • Jena - Eintracht (03.Spieltag 19/20)
Eintracht - Würzburg (06.Spieltag 19/20)

Zuschauer: 17.221

Rückblick Rückrunde 18/19

21. August 2019

Das Gefühl der Erleichterung überwog in der Eintracht-Familie, als die vergangene Halbserie endlich ihr Ende fand. Gerade nochmal den sportlichen und finanziellen Totalschaden des BTSV abgewandt, werden viele die letzte Saison wohl schon mehr verdrängt als in guter Erinnerung haben…

Neben dem Klassenerhalt können wir nun auch dem Rückblick, der letzten Rückrunde 18/19, das Prädikat „geschafft“ anhängen. Geschafft im Sinne von fertig, aber auch geschafft von unzähligen Stunden vor Kamera und Bildschirm, um den Streifen servierfertig für euch zu rendern.

Am Samstag des 31. Augusts 2019 lädt die ULTRÀ-SZENE erneut zum gemeinsamen Filmerlebnis und verspricht wieder einen guten Schinken aus der Keule geschnitten zu haben! 60 Minuten beleuchten den Zeitraum von Dezember bis Mai, vor und hinter den Kulissen. Aufmachung und Schnitt sind durch weiteren Zuwachs nochmals verbessert worden und auch in Sachen Lokalität wurde gewerkelt, um euch mit einem Highlight zu überraschen. So gestatten Euch diesmal 2 Euro + Spende ab 18 Uhr Einlass am Südkurven-Eingang im Eintracht-Stadion. Bis zum Filmbeginn um 20 Uhr bleibt Zeit sich seinen Platz zu sichern und sich gemeinsam auf den Abend einzustimmen. Feuchte und warme Verpflegung werden die Stimmung beflügeln, während die Preise für Speis und Trank im Keller bleiben.

Der Gewinn des Abends geht dieses Mal nicht an die „Blau-Gelbe Hilfe“, sondern unterstützt zu 100% die 125-Jahres Choreografie. />Alle Unentschlossenen sollten sich aufgrund der begrenzten Kapazität also schnell entscheiden oder einfach einen Ruck geben. Denn Aufgrund der hohen Besucher- Nachfrage der letzten Veranstaltungen haben wieder alle Entschlossenen, bereits zum nächsten Heimspiel, die Möglichkeit sich am Stand der ULTRÀ-SZENE Ihre Eintrittskarte zu sichern.

Alle anderen erwarten wir hoffentlich noch rechtzeitig zum 31. August, solange der Vorrat reicht…

ULTRÀ-SZENE – BTSV EINTRACHT 1895

(Fotos) Kaiserslautern – Eintracht

20. August 2019

  • Eintracht - 1860 München (02.Spieltag 19/20)
Kaiserslautern - Eintracht (05.Spieltag 19/20)

Zuschauer: 20.494 (ca. 1.000 Eintracht Fans) Vielen Dank an der-betze-brennt.de für das Bereitstellen einiger Bilder.

DFL: Zeit für Veränderung – Der Fußball gehört allen!

18. August 2019

Neue Saison, neuer Präsident – alte Probleme!

Als am 16.08. in München der Pfiff ertönte, begann auch für die letzten Vereine die neue Spielzeit 2019/2020. Die Vorfreude, die hunderttausende Fans in ganz Deutschland auf die wichtigste Nebensache der Welt haben, teilen auch wir. Diese Vorfreude wird jedoch wie jedes Jahr von denselben Problemen getrübt.
In der dritten Liga begann die Saison gleich mit einem Montagsspiel, einem Übel, welches aufgrund massiver Proteste in den oberen beiden Ligen zurückgedrängt werden konnte. Aber auch dort erinnert der „Spieltag“ eher an einen Kongressplan mit verschiedenen Veranstaltungen und ist nach wie vor Lichtjahre von unserem Ideal entfernt.
An den Gästeeingängen wird es trotz Pilotphase wieder zu sinnlosen Diskussionen mit Konfliktpotential kommen, die sich mit der Länge von Plastikstäben und dem Durchmesser von Stoff beschäftigen. Heimfans sehen sich teilweise, wie in München, gleich einem Komplettkörperscan gegenüber, der aufgrund immer funktionierender Terrorhysterie zu noch mehr Überwachung und dem „gläsernen Fan“ führt.
Aber besser, solche Diskussionen überhaupt führen zu können, als mit Stadionverbot – und darauf häufig folgendem Betretungsverbot – gar nicht ins Stadion oder in die Nähe zu können. Und dass nur, weil die Polizei einen Verdacht gegen einen hat.
Im Block angekommen ist man konfrontiert von Überwachungskameras, die haargenau aufzeichnen können, ob es nicht irgendein vermeintliches Fehlverhalten gibt, welches zwar null Einfluss auf das Spielgeschehen hat, aber dennoch mit horrenden Summen gegenüber den Vereinen geahndet werden kann. Diese dürfen ihre Rechnungen dann fröhlich weitergeben und aufgrund einer fragwürdigen Paralleljustiz im schlimmsten Fall Privatinsolvenz anmelden
Und all diesen Problemen zum Trotz, wird mit vermutlich großem Brimborium am 20./21.08.2019 zunächst ein neues DFL-Präsidium gewählt, was zukunftsweisend für so wichtige Themen wie 50+1, den Videobeweis oder die Anstoßzeiten ist, ehe am 27.09.2019 der neue Präsident des DFB gewählt werden soll.
Wer auch immer diese Funktionen bekleiden wird – ihre Aufgaben sind aus unserer Sicht klar. Um auf die gegenwärtigen Probleme, mit denen Fußballfans in ganz Deutschland konfrontiert sind, erneut hinzuweisen und den neuen Verantwortlichen gleich ihre ersten Hausaufgaben mit auf den Weg zu geben, geben wir ihnen , teilweise erneut, hiermit unsere Positionspapiere an die Hand.
Es muss sich etwas ändern im deutschen Fußball, wenn dieser sich nicht noch weiter von der Basis entfernen will. Was zu ändern ist, ist aus unserer Sicht klar.

Die Gesichter mögen wechseln – die Probleme leider nicht!

Die Fanszenen Deutschlands, im August 2019

(Fotos) Eintracht – Duisburg

11. August 2019

  • Magdeburg - Eintracht (01.Spieltag 19/20)
Eintracht - Duisburg (04.Spieltag 19/20)

Zuschauer: 21.195

Pico Formular | 15 Jahre Cattiva Brunsviga

6. August 2019

Lt. Jugendschutzgesetz dürfen sich Jugendliche unter 18 Jahren nur bis um 24.00 Uhr auf öffentlichen Tanzveranstaltungen aufhalten (gem. JuschG §5 Abs. 1). Mit der nachfolgenden Vereinbarung (gem. JuschG §1 Abs. 1 Nr. 4) können die Erziehungsberechtigten des Jugendlichen die Personenfürsorge an eine andere Person über 18 Jahren übertragen (erziehungsbeauftragte Person), und somit dem Jugendlichen unter 18 Jahren den Aufenthalt auf einer öffentlichen Tanzveranstaltung nach 24.00 Uhr ermöglichen.

Formular zur Übertragung der Personenfürsorge eines gesetzlich festgelegten Erziehungsberichtigten